Unsere Mittelschule im Salzachtaler Schulverband
SCHULEN | Mittelschule
Konrektor Wolfgang Baumann
Konrektor Wolfgang Baumann

Mittelschule Salzachtal Tittmoning
Adolph-Kolping-Platz 1
84529 Tittmoning
Telefon: 08683 8976-0
Telefax: 08683 7454
E-Mail:
 verwaltung@schule-tittmoning.de


Zuständig für die Mittelschule Salzachtal in Tittmoning ist Konrektor Wolfgang Baumann.

Organisatorische Informationen (Lehrer, Elternbeirat, Klasseneinteilung, Sprechstunden etc.) der Mittelschule Salzachtal in Tittmoning finden Sie unter 
 www.vs-fridolfing.de

Salzachtaler Schulverband

Seit fast zehn Jahren gehen die Geburtenzahlen in Tittmoning und in den Partnergemeinden kontinuierlich zurück.

Das wirkt sich auch auf die Schülerzahlen in der Grund- und Hauptschule aus.
Auf Grund dieser Schülerentwicklung hat der Stadtrat am 03. Juli 2007 die Zusammenarbeit mit den Gemeinden Fridolfing und Kirchanschöring beschlossen, um Tittmoning im Schulverband als Schulstandort zu sichern und die Hauptschulreform umzusetzen.
Einvernehmlich mit den beiden beteiligten Gemeinden wurde der Schulsprengel für die Hauptschule Salzachtal mit Sitz Fridolfing von der Regierung von Oberbayern mit Rechtsverordnung vom 08.11.2007verfügt. Aufgrund eines Antrags der Eltern hat der Stadtrat mit Beschluss vom 01. Juli 2008 die Auflösung des Schulverbands und die Einrichtung einer selbstständigen Grund- und Hauptschule in Tittmoning beantragt.
Dazu hat die Regierung von Oberbayern mitgeteilt, dass sie der beantragten Auflösung des Schulverbands nicht zustimmen könne. Sie sieht in der Mehrzügigkeit im Schulverband den Vorteil, dass damit in einem hinreichend differenzierten Fächerangebot den unterschiedlichen Anlagen, Interessen und Neigungen der Schüler besser entsprochen werden kann. Die Regierung von Oberbayern sieht keine besonderen Gründe, für eine einzügige Hauptschule in Tittmoning, da die schulfachlichen und schulorganisatorischen Gründe für den gemeinsamen Hauptschulsprengel noch drängender geworden sind.

In der nächsten Zeit ist es deshalb die Aufgabe der Beteiligten aus den drei Gemeinden Vereinbarungen über die künftige Organisation des Schulverbands zu treffen. Dabei sollten vor allem die Interessen der Schülerinnen und Schüler und ihre bestmögliche Ausbildung im Vordergrund stehen.

Schulverbandsversammlungen